PDF

Ansprechpartner zu Kugelbuchseneinheiten



Jana-Lisa Doering

Vertriebsinnendienst
+49 (0) 7151 / 937 00-12
+49 (0) 7151 / 937 00-50

Informationen zu Kugelbuchseneinheiten



Die Kugelbuchsen-Einheiten bestehen aus einem Aluminiumgehäuse und einer oder mehrerer Kugelbuchsen.

SLC-KH : Diese Kompakt-Kugelbuchsen-Einheiten werden vor allem bei geringem Einbauraum eingesetzt. Das Alugehäuse wird mit einer Kompakt-Kugelbuchse des Typs KH oder SL ausgestattet.

SLC-LAA/LAG: Diese Gehäuseeinheiten enthalten nicht abgedichtete oder beidseitig abgedichtete Standardkugelbuchsen LAA / LAG.
Das Gehäuse ist aus Aluminium. Die Radialluft der SLC-LAA ist nicht einstellbar, jedoch besteht diese Möglichkeit bei SLC-LAG.
SLC-LAN / SLCE-LAN: Diese Gehäuseeinheiten enthalten zwei nicht abgedichtete Standardkugelbuchsen LAN. Die Radialluft ist hier nur bei der Ausführung SLCE einstellbar.

Die folgenden Kugelbuchsen-Einheiten bestehen aus einem Aluminium-Tandemgehäuse und zwei Kugelbuchsen.

TLF-LAA : Diese Tandem-Flanschlagereinheiten werden bei Aufbauten, welche senkrecht zur Grundfläche angebracht werden sollen, als Wellenaufnahme eingesetzt. Der Einsatz von Superkugelbuchsen ist auch möglich, wenn Fluchtungsfehler auszugleichen sind (TLF-SSE / TLF-TK).

TLC -LAA/LAG/LAN / TLCE-LAA/LAG/LAN: Diese Tandem-Gehäuseeinheiten übernehmen die gleichen Eigenschaften der SLC-Einheiten. Es werden pro Führung zwei Standardkugelbuchsen eingebaut.

Zusatzzeichen: RS = 1 Abstreifer; 2RS = 2 Abstreifer