PDF

Ansprechpartner zu Positioniereinheiten



Marc-Oliver Schellenberg

Projektierung Linearsysteme
+49 (0) 7151 / 937 00-16
+49 (0) 7151 / 937 00-50

Technische Beratung

Informationen zu Positioniereinheiten



Positioniereinheiten sind nach dem Baukastenprinzip aufgebaute, einbaufertige Linear- oder Kreuztische mit Antrieb. Es kommen abgedichtete Führungselemente zum Einsatz. Als Antrieb werden Kugelgewindespindeln in verschiedenen Qualitätsklassen eingesetzt.

Auf Wunsch sind andere Antriebssysteme möglich. Die Führungen sowie der Antrieb sind z.B. durch einen Faltenbalg geschützt. Grundplatte, Schlittenkörper sowie Endplatten bestehen aus einer Aluminiumlegierung. Die Grundplatte enthält Endschalter, die in Verbindung mit Steuerung und Motor für die richtige Positionierung sorgen und vor dem Überlauf des Schlittens schützen.
 
Technische Details:
  • Geschwindigkeit: 18 bis 100 m/min
  • Hublängen: 50 mm bis 2000 mm 
  • Sonderhübe möglich
 
Präzision:
  • 3  µm Positioniergenauigkeit (bei 300 mm Hub)
  • 6  µm Wiederholgenauigkeit:
  • 40 µm Ablaufgenauigkeit (bei 1000 mm Hub)